Weltgebetstag

wgt-logoFrauen aller Konfessionen laden ein zu ökumenischen Gottesdiensten
am Weltgebetstag - Freitag, 2. März 2018:
Surinam: „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“

banner wgt2018

Termine und Orte für Veranstaltungen in Potsdam und Umgebung:

 

Freitag, 2. März 2018

14.30 Uhr

Potsdam-Bornstedt, Pfarrhaus Bornstedt

15.00 Uhr

Potsdam - Evangelische Sternkirche, Im Schäferfeld 1

18.00 Uhr

Töplitz - Evangelische Kirche, An der Havel 67

18.00 Uhr

Potsdam-Babelsberg, Gemeindesaal, Schulstr. 8c

19.00 Uhr

Potsdam, Französische Kirche, Hebbelstraße / Am Bassinplatz

19.00 Uhr

Saarmund, Am Markt 18 / Mühlenstr. - Gemeinderaum

19.00 Uhr

Bergholzer Kirche, anschließend Mehrgenerationenhaus, Schlüterstr. 46

19.00 Uhr

Geltow, Evangelische Kirche, Am Wasser 52

19.00 Uhr

Stahnsdorf, Evangelische Kirche

19.00 Uhr

Michendorf, Katholisches Gemeindezentrum St. Georg (großer Saal), Langerwischer Str. 27A

19.30 Uhr

Potsdam-Eiche, Evangelische Kirche, Kaiser-Friedrich-Str. 103

19.30 Uhr

Potsdam - Versöhnungskirche im Kirchsteigfeld, Anni-von-Gottberg-Str. 14

 

 

 

Gestaltete Sonntagsgottesdienste am 25. Februar 2018

09.30 Uhr

Martin-Luther-Kapelle, Potsdam-Waldstadt, Am Försteracker 1

 

 

 

Gestaltete Sonntagsgottesdienste am 4. März 2018

10.00 Uhr

Caputh, Evangelisches Gemeindehaus

10:00 Uhr

Potsdam-West, Familiengottesdienst im Gemeindehaus der Ev.Erlösergemeinde, Nansenstr. 5

10.00 Uhr

Potsdam-Hermannswerder, Ev. Inselkirche

10.30 Uhr

Werder - Evangelische Kirche, Adolf-Damaschke-Str. 9

 

Die einzelnen Veranstaltungen werden von verschiedenen regionalen Arbeitskreisen verantwortet. Für die Adressen und ggf. Websites der entsprechenden Kirchen schauen Sie bitte in die Karte der Mitgliedskirchen.

Weltgebetstag: ein weltweites Netzwerk von und für Frauen

Weltgebetstag – das ist die größte weltweite Bewegung christlicher Frauen.
In Deutschland und in über 100 Ländern organisieren und gestalten Frauen jedes Jahr den Weltgebetstag – und zwar immer zum ersten Freitag im März.
Im Jahr 2018 kommt der Weltgebetstag aus Surinam und findet am 2. März 2018 statt.
Mit ihrem Engagement setzen Frauen ein deutliches Zeichen von Solidarität:
in der gemeinsamen Feier des Gottesdienstes, aber auch durch die umfassende Vorbereitung, in der Frauen gesellschaftspolitische, theologische, historische und ökologische Bildung erfahren und weitergeben.
Mit den Kollekten aus den Gottesdiensten werden weltweit Projekte, die Frauen und Mädchen in ihrer Selbständigkeit fördern, unterstützt.
Surinam ist das kleinste Land Südamerikas und bildet mit seiner ethnischen und religiösen Vielfalt und dem friedlichen Zusammenleben der gemischten Bevölkerung sozusagen unsere ganze Welt im Kleinen ab. Über 90% des Landes sind mit Regenwald bewachsen, der eine hohe Biodiversität aufweist. Die Frauen sind dankbar für diese Vielfalt in der Natur und setzen sich für deren Erhalt ein. Durch den mittlerweile beendeten Bauxitabbau wurden weite Teile des Regenwaldes nachhaltig zerstört und die Abholzung aus wirtschaftlichen Gründen stellt nach wie vor eine Gefährdung dar. Durch den Einsatz von Quecksilber bei der Goldgewinnung werden die Flüsse, die die Lebensgrundlage der Menschen vor allem im Landesinneren bilden, vergiftet. Diese und weitere ökologische Themen wie die Folgen der Klimaerwärmung und das Müll-Problem werden von den Frauen benannt.

www.weltgebetstag.de